Montag, 2. Februar 2015

Dinkel-Roggenbrot nach Art der Oberhausener Kumpelkruste


Dinkel-Kumpelkruste 
Ein saftiges Dinkel-Roggenmischbrot.

mit Alt-Brot-Anteil

Zutaten:

  80 g Dinkelkorn                 
100 g Sauerteig (eigene Herstellung)
  20 g getrockneter Brot-Knust (vom letzten Brot)
      ½ Würfel Hefe
450 g Wasser  
300 g Dinkel-Vollkornmehl 
350 g Roggenmehl 
 16 g Salz
    1 Prise Zucker
    1 TL (gehäuft) Backmalz 
    1 TL (schwach gehäuft) Brotgewürz (eigene Herstellung)


Zubereitung:

1. Getreide mit Brot-Knust im Mixtopf 10 sec/Stufe 10 mahlen,
    anschließend 5 min warten bevor der Deckel geöffnet wird. 
    Das Wasser und die restlichen Zutaten zufügen: 4 min/Teig-Knetstufe
2. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche strecken und falten, rund-wirken,
    sofort in die Form geben, mit angefeuchteten Händen abwischen, 
    einschneiden und bemehlen und zugedeckelt in den 
    ungeheizten Backofen schieben;
    nach 60 Minuten den Backofen auf 250° einheizen und 
    das Brot ca. 50 Minuten backen.


Beide Brote wurden zugedeckt gebacken,
die runde Form mit zugehörigem Deckel,
die Königskuchenform mit Alufolie

Das Brot in der Kastenform wurde 12 Minuten länger gebacken, da es noch nicht die schöne Farbe und Kruste des runden Brotes erreicht hatte.


 








Ein herzhaftes Brot, leicht in der Herstellung und wunderbar für alle Arten von Aufstrich: von nur Butter über süß (Honig oder Marmeladen) und herzhaft mit Käse und Schinken-/Wurstauflagen oder einfach nur pur gute Butter.


das längliche Brot musste 12 Minuten backen

10 Minuten vor Ende der Backzeit wurden die Deckel entfernt

Der Duft ....
... und der Geschmack: toll !