Montag, 20. Juli 2015

Nachgebacken - Muffins mit Aprikosen






   

Das Rezept habe ich bei lamiacucina gefunden und heute nachgebacken. Eigentlich wollte ich sie morgen mit zur Arbeit nehmen, aber sie rochen so lecker, mmmh, ich muss wohl noch einmal backen. Das nächste Mal werde ich 1 Ei mehr nehmen, denn ich backe mit Dinkel, deshalb sind meine Muffins auch nicht so schön hoch wie die Küchlein von lamacucina.


Zutaten:

80 g weiche Butter
80 g Zucker
1/2 Vanillestange
1 Ei 
1 TL. abgeriebene Bio-Zitronenschale (moi: aus der TK-Zitrone gerieben)
130 g Dinkelmehl Type 630 
¼ TL Salz
1 ½ TL Backpulver
80 ml Vollmilch
4 Aprikosen: meine waren noch nicht süß und lecker, 
   deshalb: 2 TL Vanillezucker (vom Vanillezuckergemisch)
1TL Rohrohrzucker zum Bestreuen


Zubereitung:

1. Ofen auf 175°Ober-Unterhitze) vorheizen. 
    Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 
    Die Aprikosen waschen, gut abtrocknen, entsteinen und in 6 Spalten zerteilen,
    in eine vorbereitete kleine Schüssel mit Deckel geben.
2. Zucker mit der Vanillestange: 10 sec/Stufe 10 pulverisieren, 5 min. warten, 
    bis der Deckel geöffnet werden kann (Zuckerstaub).
    2 TL vom Vanillezucker zu den Aprikosenspalten geben, zudeckeln und schütteln.
3. Schmetterling einsetzen: Ei mit dem Zucker aufschlagen: 2 min/Stufe 4.
    Zusammen mit den restlichen Zutaten: 2 min/Stufe 3 vermischen.
4. Teig in die Muffinmulden füllen, je ca. 1 guten EL je Förmchen, glatt klopfen.
    Den Teig jeweils mit zwei marinierte Aprikosenspalten belegen. 
    Über jedes Törtchen ein wenig Rohrohrzucker streuen.
5. Muffins 20-25 Minuten backen: 28 min Vorgabe 20-25 min), bis sie goldbraun sind. 

    10 Minuten in der Form auskühlen lassen, 



...  dann vorsichtig auf ein Kuchengitter heben und erkalten lassen.