Sonntag, 20. September 2015

Pott-Dinkelbrot

 




 



 


Pottbrot, 

feine und einfache Methode,

das Brot zu backen.

 

 

 

Das 812er-Brot habe ich mit Dinkelmehl gebacken. Ich kann es kaum erwarten, das Brot anzuschneiden. 

 

Zutaten:


650 g Dinkelmehl 680
100 g Dinkel-Anstellgut VK
443 g Wasser
14 g Salz
10 g Frischhefe
1 EL Sirup oder Rübensaft

 

Zubereitung:


1. Wasser, Sirup und TK-Hefe in den Mixtopf: 2 min/37°/Stufe 1-2;
2. Restliche Zutaten zufügen und 6 min/Teigknetstufe kneten.


Der Sauerteig














3. Umfüllen in eine Schüssel  mit Deckel und 90 min zugedeckt gehen lassen.


alles geknetet, und
90 Minuten gehen lassen









 



4. 4mal strecken und falten, zudeckeln und warten, bis der Deckel wieder aufspringt,
    dann wiederholen.
    Nach dem 3. Mal den Backofen samt gusseisernem Topf mit Deckel vorheizen (260°)
    Nach dem 4. Mal falten: in eine geölte Schüssel legen und wieder zudeckeln..

5. Den heißen Topf mit Topflappen vorsichtig aus dem Backofen holen und
    auf hitzebeständige und rutschfeste Untersetzer stellen,
    den heißen Deckel ebenfalls auf Untersetzer geben.
    Ein rund geschnittenes Backapier in den Topf legen und den Teig drauf gleiten lassen,

in den Gusseisernen umgefüllt

der heiße Deckel fehlt noch












  
    heißen Topfdeckel drauf und wieder in den Backofen zurück setzen: Topflappen!!
    Backofenhitze auf 210° reduzieren und ca. 45-50 min backen lassen.
    Dann den Deckel entfernen: Topflappen!  und weitere 5-10 min backen.




6. Kontrollieren, ob das Brot fertig ist (Klopfprobe), 
    sonst noch etwas auf dem Rost ohne Topf nachbacken. 




Ein Foto vom Anschnitt folgt. 

Dieses Mal habe ich meinen Backtag verschieben müssen (Migräne) und erst am Sonntag gebacken.