Freitag, 31. Januar 2014

Ihler Möhlenbrot

herzhaftes Vollkornbrot





Zutaten: 

150 g Hafer
200 g Dinkel
250 g Roggen
450 g Wasser (Achtung: viel)
½  Würfel Hefe
1 TL Sirup (ersatzweise Honig)
200 g Joghurt
100 g Dinkelmehl zum Kneten und falten
2,5 EL Dinkel-/ oder Roggensauerteig
2,5 TL Salz
1 TL Brotgewürz (gemahlen)

Kornsaaten:
je 1 EL Leinsamen, Sesam und Haferflocken oder Sonnenblumenkerne

Zum Bestreuen:
1 EL kernige Haferflocken


Zubereitung:

Anmerkung:
Alle Zutaten ca. 45 Minuten vorher in der Küche antemperieren.

1. Hafer, Dinkel und Roggen 3 min/Stufe 10 fein mahlen und umfüllen - 
    Achtung: Lärmschutz!! -.
2. Wasser, Hefe, Ahornsirup und Joghurt 3 min/37°/Stufe 1 erwärmen.
3. Die restlichen Zutaten dazugeben und 5 min/Teigknetstufe kneten. 
    Der Teig soll sehr feucht sein, denn der Schrot / das Mehl zieht viel Feuchtigkeit.
    In einer Schüssel, die mit etwas Öl ausgerieben (oder mit Backpapier ausgelegt) wurde,
    abgedeckt über Nacht (in einem kühlen Raum - bei mir: ungeheiztes Treppenhaus)
    gehen lassen.
    Am nächsten Morgen: Die Schüssel für 2 Stunden in der Küche antemperieren lassen. 
4. Aus dem gegangenen Teig kurz ein Brot kneten, falten und schleifen, 
    mit Wasser bepinseln, 

 
    







    mit etwas Mehl bestäuben oder mit Haferflocken bestreuen. 
    (Wer mag kann es schräg oder kreuzweise einschneiden) Nochmals gehen lassen. 
5. Nach ca. 2 Stunden den Ofen auf 275° vorheizen (bei mir 15 Minuten) und 
    den Brotteig im Topf mit Deckel bei 200°C ca 30 Minuten backen.
    Danach die Temperatur auf 160°C reduzieren und weitere 30 Minuten backen. 


6. Deckel entfernen und nochmals 15 Minuten backen, den Ofen ausschalten und 
    das Brot im Ofen abkühlen lassen.   

Da jeder Ofen anders backt, bitte darauf achten, dass das Brot nicht zu dunkel wird. 
Ggf. die Backzeit etwas verkürzen oder die Temperatur verringern.  



Das Brot ist fertig, wenn es bei der Klopfprobe hohl klingt.





Am nächsten Morgen aufgeschnitten.