Sonntag, 10. April 2016

Buttriger Dinkelvollkorntoast






Valesa hat mich mit ihrem amerikanischen Buttertoast angesteckt. Ich habe ihr Rezept auf meinen Dinkelvollkorn-Sauerteig angepasst.

Zutaten:

Hefevorteig:
100 g Dinkel-Vollkornmehl
130 g Buttermilch
10 g frische Hefe
5 g Salz

Hauptteig:
245 g Hefevorteig
100 g Dinkelmehl 630
400 g Weizenmehl 550
140 g Buttermilch
125 g Milch
25 ml Wasser
35 g Butter
20 g Zucker
9 g Salz
10 g Hefe
100 g reifen Sauerteig (moi: Sauerteig)

Zubereitung:

1. Buttermilch und Hefe 2 min/37°/Stufe 2 mischen,
   Mehl und Salz zufügen: 3 min/Teigknetstufe verkneten.
   3 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen,
   dann über Nacht in den kühlen Keller oder Kühlschrank stellen.

2. Möglichst 2 Stunden antemperieren und dann weiter verarbeiten.

3. Milch, LM oder Sauerteig, Butter und Buttermilch mit Hefe:
    2 min/37°/Stufe 2 erwärmen = die feuchten Zutaten.
    Hefevorteig mit Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel abwiegen
    = die trockenen Zutaten.
    Die Schüssel dient anschließend für die Teigruhe, deshalb eine mit Deckel wählen.

4. Alles 5 min/Teigknetstufe kneten.
    Den Teig in die große (gemehlte oder geölte) Schüssel geben,
    zwischendurch ein paar mal falten und rundwirken, 1 Stunde reifen lassen.

5. Den Teig in mehrere Teile teilen, ein paar Mal falten, flachdrücken
    und aufrollen (moi: 7 Teile).
    Die Rollen nebeneinander in eine oder - wie bei mir -
    in zwei gefettete Formen legen - meine Formen haben Deckel.










 
Den Teig in der Kastenform habe ich pro Rolle einmal diagonal eingeschnitten.













Den  Teig in der runden Form habe ich so belassen.
 

deutlich der Größenunterschied


 

Optional: Die Teiglinge mit einem scharfen Messer einschneiden und 
                den Deckel der Form auflegen.


6. Nach ca. 40 Minuten den Backofen vorheizen.
    Die Brote bei 240° in den vorgeheizten Ofen geben, die Hitze auf 200° reduzieren,
    40 – 50 Minuten backen, 10 Minuten vor Schluss den Deckel abnehmen.
 



Das Brot rausnehmen und  mit Wasser abstreichen oder einsprühen.



Anschnitt


Anmerkung: 

Ich habe Valesas Rezeptmenge nicht nur halbiert sondern auch an den Dinkel (Vollkorn) angepasst. Dabei habe ich hauptsächlich die Buttermilchmenge vergrößert. Ich hatte keinen LM und habe deshalb meinen Dinkel-Sauerteig genommen.