Samstag, 2. März 2013

Gulasch - Familienrezept


Gulasch mit Wirsing und Fidéua

Zutaten:


für 4 Personen:
500 g Schweinegulasch
500 g Rindsgulasch
500 g Zwiebeln
  50 g geräucherter gestreifter Speck
Meersalz
Butter oder Butterschmalz zum Anbraten
2 EL Sherry-Essig
1 Becher Sahne
1 Becher Wasser

Meersalz und Pfeffer zum Abschmecken

Optional: Zum Binden:
1 gestrichener EL Kartoffel- oder Maisstärke
1 EL Wasser


Zubereitung:

Die Butter im heißen Bratentopf schmelzen und den gestreiften Speck darin anbraten. Die Zwiebeln würfeln und zum Speck hinzufügen und glasig braten. Den Backofen vorheizen. Den Topfinhalt aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln glasig braten, aus dem Topf nehmen und das Gulasch-Fleisch in zwei Durchgängen kurz anbraten. 

Die Zwiebeln und den Speck oben auflegen. Umrühren und mit dem Sherry-Essig ablöschen. Den Essig vollständig verkochen und dann die Sahne zufügen. Den Sahnebecher mit Wasser füllen und zum Gulasch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen und den geschlossenen Topf in den Backofen stellen. Bei 140 Grad ca. 2 Stunden garen. Abschmecken und Anrichten.


- direkt aus dem Ofen genommen -


Dazu werden Fidéuas oder selbstgemachte Spätzle und Gemüse oder Saure Gurken gereicht.









Eingeweckt:

Gulasch - fertig zum Einwecken im Dampfdrucktopf

Gulasch - für ein späteres Mahl