Dienstag, 21. Mai 2013

Dinkelvollkornbrötchen - aus dem TM gezaubert, im Ofen gebacken



 




 Mein GöGa mag keine dunkel gebackenen Brötchen, 
deshalb bitte die Brötchen beim Nachbacken etwas goldbrauner gebacken.




Zutaten:


100 g Dinkel
400 g Dinkelmehl
2 EL Dinkel - Backmalz
250 g Wasser
40 g Öl
2 TL Salz
20 g Hefe

Zubereitung:


100g Dinkel 2 Min./Stufe 10 feinmahlen,
400g Dinkelmehl und  Wasser, Öl, Dinkel - Backmalz, Salz und Hefe in den Mixtopf geben, 2 Min./37°/Stufe 2 erwärmen und dann 2 Min./Teigstufe kneten.
Den Teig aus dem Mixtopf in eine große Schüssel geben und zugedeckt  1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
(Bei kalter Führung 12 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.) Nun den Teig zu einer Rolle formen und in 16 Stücke teilen.




Die einzelnen Stücke zu Brötchen formen, auf ein Blech legen, einschneiden und mit Wasser besprühen, dort noch einmal 30 Minuten unter einem Tuch gehen lassen.





Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 15 -18 Min. backen. Die fertigen Brötchen sollten hohl klingen wenn sie mit den Fingern beklopft werden.



Die nicht sofort benötigten Brötchen sofort portionsweise einfrieren.
Vor dem Frühstückstisch decken die gefrorenen Brötchen für 1 Minute bei höchster Leistung in die Mikrowelle geben. Gut abkühlen und schmecken lassen.

eingefroren und in der Mikro wieder aufgeweckt