Dienstag, 28. Mai 2013

Entrada: Calabacín y pepino de ensalada con piñones mozzarrella- Zucchini-Gurkensalat mit Pinienkernen und Mozzarrella

In Vorfreude auf die bald kommende Zucchini-Schwemme habe ich mir heute einen Salat gegönnt:




Zucchini-Gurkensalat mit Radieschen, Champignons, Mozzarrella und Pinien


Zutaten:

1 Zucchini
1 halbe Gurke
1/2 Rolle Mozzarella
1 gestr. TL zerkleinerte Chili-Flocken
1 EL Gartenkräuter
6 mittelgroße Champignons
6 mittelgroße Radieschen
1 gestr. TL Salz
2 kleine Schalotten 
½ Knoblauchzehe



Für das Dressing

2 EL Olivenöl Extra vergine
1 EL Pinien
1 EL Balsamico blanco
1 TL Zucker


Zubereitung:




Die Zucchini wird gewaschen und mit einem Sparschäler werden längs bis zum Inneren Streifen abgehobelt. Die Zucchini wird auf einem Teller locker angerichtet und kommt für 1:30 min bei 900 Watt in die Mikrowelle. Danach salzen und abkühlen lassen.



Inzwischen die Radieschen und die Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Schalotten in Ringe schneiden und die halbe Knoblauchzehe hacken. Die Champignons putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Gartenkräuter waschen, trockenschleudern und kleinhacken. Alle Zutaten außer der Zucchini in eine Schüssel geben und die Chiliflocken darüber streuen.




Das Dressing wird nun in einem Schüttelbecher oder gesäuberten Marmeladenglas angerichtet: 
Balsamico blanco und das Öl in den Becher geben, Zucker und Pinienkerne zufügen und kräftig schütteln. 


Die Zucchinistreifen werden zu den übrigen Salatzutaten gegeben und das Dressing darüber geträufelt. Ein paarmal mit einem Salatbesteck oder mit den Händen vorsichtig wenden, so dass das Dressing überall gut hinkommt.













Mozzarella in kleine Stücke reissen oder schneiden und darüberstreuen.





Dazu passt ein frisches Baguette und ein junger Tempranillo. 
Eigentlich wäre diese Vorspeise für 4 Personen gedacht, ich habe sie als Hauptspeise gegessen.