Sonntag, 15. Februar 2015

Mein Basic - Biskuitteig


  • Meine Mutter hat mir vor bereits ca. 20 Jahren geraten, den Biskuit mit möglichst feinem Zucker anzurühren. 
  • Ausserdem trennte sie die Eier nicht sondern schlug sie mitsamt dem Zucker auf. 
  • Meine Zitrone ist tiefgefroren, ich reibe sie über eine feine Raspel direkt in das Mehl und friere sie (die restliche Zitrone) sofort wieder ein.

Zutaten:
160 g Zucker
4 Eier
160 g Mehl
½ Tüte Backpulver
ca. 1 TL Abrieb von einer Zitrone


Zubereitung:


1. Backofen auf 180° O-/U-Hitze vorheizen.
    Zucker einwiegen und 10 sec/Stufe 10 mahlen,
    2 min warten (staubt sehr).



2. Schmetterling einsetzen: Eier zum Zucker zufügen:  4 min/50 °/Stufe 3  rühren.

Zucker und Eier
Staubzucker runterschieben



















3. Mehl und Backpulver in den Mixtopf sieben,
    die Zitrone direkt darauf raspeln:  6 sec/Stufe 3  vermischen.






4. In eine gefettete Backform (26er-Form) füllen und bei 180° ca. 15-16 min backen.
    Ich habe den Biskuit abkühlen lassen und dann weiter verarbeitet.

alle drei passen in den Backofen

Auf den Fotos habe ich den Teig in zwei 20er-Formen und einer Herzform gebacken.
Wir zwei können so kleine Törtchen essen. Die Herzform wurde eingepiekst und mit Espresso getränkt, mit Schokoladen-Mousse und Bananen zu einem Schoko-Tiramisu.

Die Fotos von der Käse-Sahne-Torte:





Vom Schokoladen-Bananen-Tiramisu habe ich leider kein Foto gemacht.