Freitag, 21. März 2014

Nachgebacken und abgewandelt: Fränkisches Roggenbrot



Anschnitt 3 Stunden nach dem Backen




Zutaten:

380 g Roggenvollkornmehl Type
360 g Dinkelmehl Type 630
150 g Dinkel-Livieto Madre
20 g Hefe frisch
1 gestr. TL Brotgewürz (zu gleichen Teilen: Anis, Fenchel, Koriander und Kümmel)
25 g  Salz (leicht gehäuft)
15 g Essig
580 g Wasser lauwarm

Dinkel Lievito Madre zum Antemperieren



reifer Dinkel Lievito Madre

Zubereitung:

nach 90 Minuten im Mixtopf





1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und
   4-5 min/Teigstufe kneten.
   90 Min gehen lassen.



    Anschliessend den Teig 1 Minute von Hand durchkneten
    und weitere 30 Minuten im Garkörbchen gehen lassen.
2. Den Brotbackstein auf ein Gitter (unterste Schiene) stellen.
    Den Backofen auf 250°C Ober-Unterhitze vorheizen.
3. Wenn die Temperatur erreicht ist, das gegangene Brot auf den Stein schieben.







4. Bei 250°C Ober-/Unter-Hitze 15 min backen.
    Dann die Temperatur auf 180° reduzieren
    und 50 min fertig backen.


Das Brot mit den Kuchenretter aus den Ofen nehmen, auf ein Backgitter legen und mit einem Tuch abdecken.  ( Bekommt dann eine leckere Kruste )










mit Blutpflaumenmarmelade




Das Original-Rezept stammt von enten1 aus der rezeptwelt.de

Zweimal 90g Teig habe ich abgezweigt und als  Zöpfle wie die Schneeflesserln vom BrotDoc geflochten und 20 Minuten gebacken (eingeschoben bei Schritt 4, 7 Minuten nach dem Brot).












Danke BrotDoc, die Anleitung war toll dargestellt und konnte sehr leicht nachgeformt werden.