Montag, 21. April 2014

Marmelade - Nispero con Fresas

Foto von Karin und Jochen


noch grüne Nisperos Anfang April 14

Nispero-Marmelade mit Erdbeeren





Die frühen Früchte, häufig aus der Gegend um Callosa d'en Sarria, haben eine Pfirsich-ähnliche Haut und in einem kleinen Kerngehäuse einige Kerne, die in die Erde gesteckt nach einigen Monaten austreiben. Allerdings braucht eine wilde Nisperosa (Mispel) einige Jahre bis zur Blüte. Der Kern zu diesem Baum wurde 2002 in die Erde gesteckt und trägt das dritte Jahr. Der Baum wurde im letzten Sommer stark beschnitten. Die wilden Früchte eine selbst gezogenen Baumes sind etwas kleiner. Marmeladen, Likör und Kuchen können aus den Früchten hergestellt werden.


Zutaten:

250 g geputzte Nisperos
250 g geputzte Erdbeeren
1 Bio-Zitrone (ausgepresster Saft und etwas abgeriebene Schale)
500 g Gelierzucker 1:1 oder 250 g Gelierzucker 2:1 oder 170 g Gelierzucker 3:1
50 g Likör Oro (Goldlikör)

1 kurz bei Beginn der Zubereitung eingefrorener Teelöffel

Zubereitung:

Die geputzten Früchte in den Mixtopf geben und 10 sec/Stufe 5 pürieren. Zucker zufügen: 14 min/100°/Stufe 1 bis 2 kochen lassen. Oro-Likör zufügen und 1 min/Stufe 1 weiterköcheln. Mit dem eingefrorenen TL die Gelierprobe machen (in die Marmelade eintunken) und die Marmelade evtl. etwas nachköcheln.

In saubere Twist-Off-Gläser füllen und sofort mit den heiß gespülten Deckeln zuschrauben und kopfüber 5 min abkühlen lassen. Dann können die Gläser umgedreht werden. Nach dem vollständigen Abkühlen werden die Gläser etikettiert und stehen zum Verzehr oder zum Verschenken bereit.


Da meine Urlaubszeit nicht mit der Erntezeit zusammen passte habe ich nur Früchte für diese kleine Menge Marmelade ernten können. Der Rest der Früchte sei für meine gefiederten Freunde.