Freitag, 3. Februar 2017

Discounter-Rezept: Stulle de Luxe


Das Rezept musste unbedingt ausprobiert werden. Ich fand es in einem Aldi-Nord - Prospekt. Natürlich werden nur Aldi-Produkte  verwendet.

Ich habe es im Original nachgemacht und in meiner Variante mit meinem gebackenen Brot (extra im Kasten gebacken) umgewandelt. Natürlich verwende ich auch das eine oder andere Produkt vom großen Discounter.

Die Stulle hat uns super geschmeckt und gut gesättigt. Da die Brotscheiben in Öl geröstet werden schmeckt es eigentlich frisch zubereitet schön knusprig und lecker. 


Zutaten:

Original:
4 Scheiben Vollkorn-/Mischbrot
4 Blätter Romanasalat
2 hartgekochte Eier
2 EL Olivenöl
200 g Lachsforelle 

Creme:
2 EL Creme fraiche
½  bis 1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Honig (flüssig)
Salz und Pfeffer, TK-Kräuter: Sorte Dill



Meine Variante statt Lachs und Salat ...:
Creme:
2 EL Creme fraiche
½  bis 1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Honig (flüssig)
Salz und Pfeffer, TK-Kräuter: Sorte Dill

zusätzlich:
4 Scheiben Roggenmischbrot
4 ScheibenTomate 
4 Scheiben  Salat-Gurke
2 EL Olivenöl
2 Bratenscheiben

Zubereitung:

1. Brotscheiben in Öl knusprig anrösten;
2. Gurke und Tomate in gleich dicke Scheiben schneiden;
3. Creme fraiche mit Senf und Honig verrühren und 
     mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen;
4. Die Brotscheiben mit der Kräuter-Creme bestreichen, 
    je eine Hälfte mit Gurken- und Tomatenscheiben belegen; 
    die andere Hälfte mit einer Bratenscheibe oder Kochschinken-Scheiben belegen;
5. Jeweils eine Hälfte mit einer anderen zusammenfügen und servieren.






Die Stulle schmeckt besser, als ich sie anrichten und fotografieren konnte. Da ist noch Übung gefordert !!