Mittwoch, 26. Dezember 2012

Rehrücken klassisch

Rehrücken, tiefgefroren am Vortag gegen 06:00 Uhr aus der TK genommen, in Alufolie eingewickelt und ein Handtuch darum gewickelt, mitgenommen im Koffer. Am Folgetag kurz in der Pfanne angebraten mit Salz und Pfeffer gewürzt und in eine Auflaufform gelegt. Der Backofen ist bereits auf 130 Grad vorgeheizt und der Rehrücken wird darin für ca. 1 Stunde gegart. Die Temperatur wird auf 110 Grad gesenkt und der Braten mit etwas Olivenöl eingepinselt.

In der Zwischenzeit wurden Zwiebeln angebraten und mit Sherry-Essig abgelöscht. Nachdem der Essig ein-reduziert ist kommen 3 in Rotwein eingeweichte Backpflaumen dazu. Diese Sauce kommt zum Rehrücken. Die Sauce muss noch abgeschmeckt werden (Salz und Pfeffer).

Rotkohl und Kartoffeln werden als Beilagen auf dem Teller angerichtet und das nun ausgelöste Fleisch auf einem Saucenspiegel angelegt.