Sonntag, 30. Juni 2013

TM - Flammkuchen mit sommerlichen Zutaten



Flammkuchen - 1. Gang

















Flammkuchen - 2. Gang



Flammkuchen - 3. Gang = Nachtisch






Flammkuchen für sommerliche Abende auf der Terrasse ...

... mit einem guten Tempranillo oder Garnacho ...




Zutaten:

Teig:
250 g Dinkelmehl oder Dinkelkorn
½ Würfel frische Hefe (auch aus der TK)
140 g lauwarmes Wasser
1 TL Salz

Belag -a: mit Zucchini:

250 g kleine Zucchini
200 g Schmand

2 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer
125 g Mozzarrella
100 g Kirschtomaten
2 Zweige frischen Oregano

nach dem Backen: eine halbes Bund Rukola oder Petersilie 


Belag -b: herkömmlich mit Zwiebeln und Speck:
2 Zwiebeln
100 g durchwachsener, luftgetrockneter Speck
4 Frühlingszwiebeln
oder ein bisschen gerupfte Petersilie

Belag -c: Nachtisch - süß:
1/3 Becher Schmand oder Creme fráiche
1 Apfel (in Ringen)
2 TL Zimtzucker

Optional: ein paar Mandelscheiben

Zubereitung:

Dinkelkorn: In den TM geben und 40 sec./Stufe 10 mahlen und aus dem Mixtopf nehmen.  Das lauwarme Wasser, Zucker und den halben Hefewürfel in den Mixtopf füllen und 30 sec./37°/Stufe 4 rühren. Die restlichen Zutaten zufügen und 3 min/Teigknetstufe kneten. Den Teig im Mixtopf für 30 min. gehen lassen.


Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.


Danach 10 - 20 sec. den Teig auf Teigknetstufe kneten. Einige Male die Turbotaste drücken, den TM kurz linksherum laufen lassen, dann formt sich eine Teigkugel und den Mixtopf kopfüber auf ein gefettetes Backblech stellen. Evtl. das Messer von Hand drehen und der Teig rutscht auf das Blech. 
Den Hefeteig halbieren und mit den Händen flach drücken und auf einem gefetteten Backblech etwas ausrollen, nach Belieben belegen,



bei 250° C Ober-/ Unterhitze auf der untersten Schiene ca. 15 min knusprig backen.


Mögliche Beläge:

a) Zucchini-Schmand:


 Zucchini längs halbieren und in einer Pfanne  von beiden Seiten anbraten,


den Knoblauch durchpressen, Schmand, Salz und Pfeffer in den nicht gereinigten TM  geben, 15 sec/Stufe 3 verrühren und auf den beiden Teigböden verteilen. Auf der Schmandmasse die Zucchini-Streifen, den kleingewürfelten Mozzarrella und Tomatenscheiben verteilen und backen (s.o.).




Rucola/Petersilie waschen, abzupfen und auf dem heißen Flammkuchen verteilen.


b) Zwiebel und Speck:
Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den gewürzten Schmand auf den Flammkuchen verstreichen und die Zwiebeln darauf verteilen. Darüber den in Streifen geschnittenen Speck verteilen, backen .





Nach dem Backen die in dünne Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln oder Petersilie darüberstreuen.



Und der Nachtisch-Gang:



c) Nachtisch:
Natürlich könnte ein süßer Belag: Schmand mit etwas Honig verrührt, mit Apfelringen belegt und mit Zimtzucker bestreut einen dritten "Nachtisch"-Gang ergänzen. Der Teig ist zwar herzhaft aber der süße Belag schmeckt darauf sehr lecker.

Apfel-Zimt-Flammkuchen - vor dem Backen

Apfel-Zimt-Flammkuchen - nach dem Backen

... und dazu Cafè Solo, für den Herrn des Hauses auch noch einen Brandy ...